Notruf : 112

Berichte 2014

Erfolgreiche Reanimation - First Responder retten Leben

First Responder Rott a. Inn - Reanimation Am Freitagabend den, 27.06.2014 um 21.15 Uhr wurden die First Responder Rott a. Inn zu einem Schlaganfall in den Landgasthof Stechl in Rott gerufen. Bei der Ankunft fanden die beiden First Responder einen kaum ansprechbaren Patienten mit Schnappatmung vor, welcher bereits von engagierten Rotter Bürgern vorab versorgt worden ist. Kurz nach dem Eintreffen der First Responder erlitt der Patient einen Kreislaufstillstand.

Sofort wurde durch die First Responder die Herzlungenwiederbelebung begonnen und der Defibrillator am Patienten angelegt. Noch vor Ankunft des Rettungsdienstes gab der Defibrillator einen Schock frei und der Patient konnte erfolgreich reanimiert werden, so dass er mit einem stabilen Kreislauf dem Rettungsdienst übergeben werden konnte. Bei einem Kreislaufstillstand zählt jede Sekunde! Bereits nach 10 Minuten sinkt die Überlebenschance auf unter 10 %. Hier liegt der Vorteil einer First Responder Gruppe, da diese vor Ort ist und innerhalb kürzester Zeit einem Menschen in Not helfen kann. Die First Responder wünschen dem Patienten eine gute Genesung und bedanken sich zu dem für das beherzte eingreifen der Rotter Bürger, welche eine sehr gute Vorabversorgung geleistet haben.

First Responder Rott a. Inn - Reanimation



Unsere Social Media Kanäle

Facebook Instagram Youtube Kontakt

Unser Grundsatz

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Motto der Webmaster

"Wir wollen unseren Besuchern eine stets aktuelle, informative und ortsbezogene Homepage bieten. Dafür arbeiten wir mit viel Liebe zum Detail und hoffen viele nützliche Informationen mit auf den Weg geben zu können"

Rott a. Inn - Januar 2016

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.