Notruf : 112

Berichte 2012

Brandgefahr zur "staadn" Zeit

Jedes Jahr kommt es zwischen Weihnachten und Neujahr zu über tausend Wohnungs- und Hausbränden. In den meisten Brandfällen entpuppen sich trockene Adventskränze und Christbäume als Brandstifter. Brandunfälle, die neben Geld, leider immer wieder auch zahlreiche Leben kosten. Darum machen Sie sich und Ihrer Feuerwehr ein Geschenk und feiern Sie ein sicheres Weihnachtsfest.
Tipps Ihrer Feuerwehr:

  • Installieren Sie Rauchmelder in Ihrer Wohnung, denn Rauchmelder retten Leben.
  • Sorgen Sie für einen festen Stand des Weihnachtsbaumes und füllen Sie den Baumständer mit Wasser.
  • Verwenden Sie für Adventskränze und Gestecke keine brennbaren Kerzenhalter und wechseln Sie niedergebrannte Kerzen rechtzeitig aus.
  • Stellen Sie den Weihnachtsbaum vor dem 24. Dezember draussen in ein mit Wasser gefülltes Gefäss, damit er möglichst frisch bleibt.
  • Befestigen Sie die Kerzen mit mind. 30 cm seitlichem Abstand zu allem Brennbaren.
  • Verwenden Sie nur Kerzenhalter, die sich auch gut am Baum befestigen lassen und der Kerze einen sicheren Halt geben.
  • Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt. Löschen Sie immer alle Kerzen, bevor Sie den Raum verlassen.
  • Bringen Sie Kerzen nie direkt unterhalb eines Zweiges oder unterhalb von Dekorationsmaterial an.
  • Entsorgen Sie trockene Weihnachtsbäume schnellstmöglich. Am besten noch vor dem Silvester. Ab Silvester keine Kerzen mehr am Baum anzünden.
  • Lassen Sie Kinder nie alleine in der Nähe von brennenden Kerzen spielen.
  • Kontrollieren Sie elektrische Lichterketten vor dem Gebrauch auf Defekte. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung.
Fallst doch etwas passieren sollte, rufen Sie die 1 1 2 an und bringen Sie sich und Ihre Hausbewohner in Sicherheit!

Kreisbrandrat Sebastian Ruhsammer (Landkreis Rosenheim)
zur Gefahr von echten Kerzen


Die Feuerwehr rät zu elektrischen Lichterketten

Quelle der Audiodateien:rosenheim24

YouTube Video über einen Christbaumbrand


Folge uns auf Facebook

Unser Grundsatz

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Motto der Webmaster

"Wir wollen unseren Besuchern eine stets aktuelle, informative und ortsbezogene Homepage bieten. Dafür arbeiten wir mit viel Liebe zum Detail und hoffen viele nützliche Informationen mit auf den Weg geben zu können"

Rott a. Inn - Januar 2016

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.