Notruf : 112

Berichte 2010

Zum Gedenken an unseren Kameraden und Freund

Todesanzeige Günther

Günther war seit 29 Jahren aktiv bei unserer Feuerwehr. Seit Anfang an war er als Mechaniker an den Feuerwehrfahrzeugen tätig. 1985 machte er in Regensburg den Lehrgang zum Maschinisten und drei Jahre später absolvierte er den Kurs zum Gerätewart. Er achtete immer darauf, dass unsere Feuerwehrfahrzeuge samt Gerätschaften voll einsatzfähig waren und exakt in der Halle eingeparkt wurden.

1993 machte er die Ausbildung zum Landkreisausbilder der Maschinisten und war von da an auf Landkreisebene für die Ausbildung neuer Maschinisten mittätig.
1987, als das neue Feuerwehrhaus, gleich neben seinem Haus gebaut wurde, baute Günther gleich ein "Gartentürl" als schnelle Verbindungstüre zum Feuerwehrhaus ein. Von da an, war er nicht nur als Gerätewart und Maschinist tätig, sondern übernahm auch gleichzeitig viele anfallende Tätigkeiten im und am Feuerwehrhaus. Er war mit Leib und Seele ein aktiver Feuerwehrmann.

Günther war immer sehr zuversichtlich. Nach jeder Chemo oder Bestrahlung hatte er wieder neue Hoffnung. Wir haben alle mit ihm gehofft, dass er wieder gesund wird. Leider war die Krankheit stärker. Was uns bleibt sind die Erinnerungen an Günther.

Seine aufgeschlossene und hilfsbereite Art und vor allem sein unverwüstlicher Humor, den er auch in der Zeit seiner schweren Krankheit nicht verloren hat, werden bei deinen Feuerwehrkameraden/innen und deinen Freunden unvergessen bleiben.


Folge uns auf Facebook

Unser Grundsatz

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Motto der Webmaster

"Wir wollen unseren Besuchern eine stets aktuelle, informative und ortsbezogene Homepage bieten. Dafür arbeiten wir mit viel Liebe zum Detail und hoffen viele nützliche Informationen mit auf den Weg geben zu können"

Rott a. Inn - Januar 2016
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok