Notruf : 112

Berichte

Wer wir sind - ein Interview der Wasserburger Stimme

Im Rahmen der aktuellen Berichtreihe:
"Unsere Serie zum Ehrenamt - HEUTE: Helmut Zmeschkal (42), Gerätewart der Feuerwehr Rott"


Unter der Schutzkleidung der Freiwilligen Feuerwehr stecken keine anonymen Helfer, sondern Nachbarn, Kollegen, Freunde. Sie engagieren sich ehrenamtlich, opfern ihre Freizeit und riskieren nicht selten ihre Gesundheit.
Mit unserer Serie „Wer wir sind” stellen wir immer freitags Feuerwehrfrauen und -männer vor – zeigen, was ihre Beweggründe für den Dienst am Nächsten sind. Heute im Interview: Helmut Zmeschkal (42), gelernter Schreiner und jetziger Bauhof-Mitarbeiter der Gemeinde Rott – seit über 25 Jahren Mitglied der Rotter Feuerwehr und seit 21 Jahren der Gerätewart …

Viel Zeit investiert er für die Feuerwehr seit vielen Jahren: Jede Woche bis zu 15 Stunden ehrenamtlich – so ist Helmut Zmeschkal ein engagierter Gerätewart in Rott! Und dabei auch noch ein fröhlicher …

Ich bin bei der Feuerwehr Rott, weil …
… i scho ois Kind vo da Feuerwehr begeistert war. Scho oiwei. Mit 16 bin i dann dazuaganga. Des hob i no nia bereut. 25 Jahr warn des im vergangenen Jahr. A lange Zeit.
Am Anfang bin i mim Haufa mitglaffa. Seit über zehn Jahr bin i jetzt da Gerätewart. Ja, des is scho zeitaufwändig. Jede Woche – zehn bis 15 Stund – de sand glei beinand. Aber Kollegen helfan ja a zum Glück fleißig. Dann ko ma des scho stemmen – aa wenn de Einsätze, Übungen, Lehrgänge und so weiter ja aa no dazuakemman.
Ois Gerätewart übernimmst Verantwortung. Ois muass passen, muass top in Ordnung sei – und zwar immer.

Was mich besonders beeindruckt bei der Feuerwehr …,
… ja, des is scho aa de Technik. Des Prüfen, des Pflegen und des Reparieren. Es g’heard vui dazu – die ganze Ausrüstung und aa des Fahrzeug selber. Mia ham fünfe. Da muass ma scho auf dem Laufenden bleim …
Aba wos ganz vorn stät, wos beeindruckt, des is de Kameradschaft in unserer Feuerwehr. Des Zammhoitn. Gemeinsam do sei beim Helfa! Des beeindruckt mi sehr und macht Freude … Mein Tipp für Interessierte …
Einfach kema und mim Hauffa mitlaffa. Wer mog, der wachst aa schnell eine. Da braucht ma se koane Sorgen macha. Jeda is willkommen. In Rott is des wia a große Familie …

Interview: Renate Drax


Externer Link:
Originalbericht der Wasserburger Stimme



Unsere Social Media Kanäle

Facebook Instagram Youtube Kontakt

Unser Grundsatz

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Motto der Webmaster

"Wir wollen unseren Besuchern eine stets aktuelle, informative und ortsbezogene Homepage bieten. Dafür arbeiten wir mit viel Liebe zum Detail und hoffen viele nützliche Informationen mit auf den Weg geben zu können"

Rott a. Inn - Januar 2016

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.