Notruf : 112

Berichte

Weißertwecken gemeinsam übergeben

Dem Nachwuchs zur Ehre - Fortbestand der Feuerwehr gesichert
Vor kurzem überbrachte die Aktive Mannschaft unserer Wehr erfolgreich den backfrischen Weißertwecken an unsere aktive Feuerwehrfrau Bernadette und ihrem Mann Berti.

Es ist ein uralter bayerischer Brauch den Weißertwecken, welcher den Segenswusch darauf, dass das Brot Zuhause nie ausgehen soll symbolisert, nach der Geburt des ersten Stammhalters den Eltern zu übergeben. Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune wurde per Fußwerk der ereignisreiche Weg durch die Ortschaft bezwungen. Hier oder da hat man sich leider verlaufen, wurde man aufgehalten oder es musste die weitere Strecke auf Länge sowie Breite, ob man zusammen überhaupt durchkommt, ausgemessen werden. Zwischenstops beim Rotter Bauernmarkt und dem Landgasthof Stechl durften natürlich nicht fehlen. All den Hindernissen zum Trotz hat es die Kameradschaft erfolgreich zum Haus der glücklichen Eltern geschafft und mit einer Ansprache sowie der anschließenden Brotzeit auf das Kindeswohl, sowie auf die ewige Gesundheit der Familie angestoßen.

Nicht mehr lange, dann werden wir wohl mit Luitpold Nepomuk ein neues Mitglied bei uns aufnehmen können. Wir bedanken uns für die Gastfreunschaft und wünschen alles Gute!

jz


Folge uns auf Facebook

Unser Grundsatz

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Motto der Webmaster

"Wir wollen unseren Besuchern eine stets aktuelle, informative und ortsbezogene Homepage bieten. Dafür arbeiten wir mit viel Liebe zum Detail und hoffen viele nützliche Informationen mit auf den Weg geben zu können"

Rott a. Inn - Januar 2016
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok