Notruf : 112

Berichte

Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung bestanden

Am Mittwoch, den 10. Oktober 2018, hat wieder eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Rott a. Inn die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ mit Erfolg bestanden.

Unter den kritischen Blicken der Schiedsrichter Kreisbrandmeister Stephan Hangl, Christian Thomas und Horst Naundorf durften die Aktiven ihre Kenntnisse bei der umfangreichen Gerätekunde unter Beweis stellen. Im Anschluss mussten sie alle Geräte, die für einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person benötigt werden, vorbereiten den Patienten versorgen, die Verkehrsabsicherung erstellen, den Brandschutz sicherstellen und die Beleuchtung aufbauen. Zum ersten mal dabei war Theresa Lunghammer, sie erhielt das Abzeichen in Bronze. In Silber erhielten das Abzeichen Georg Leineweber, Peter Perfler, Alexander Scheidegger und Josef Winkler. Maximilian Plenk legte die Stufe 3 in Gold ab. Marinus Häusler und Tobias Siglreitmaier waren bereits zum sechsten und letzten mal dabei und bekamen Gold/Rot. Mit anwesend waren 1. Bürgermeister Marinus Schaber, 1. Kommandant Manfred Lunghammer, 2. Vorstand Michael Glas, Kreisbrandinspektor Georg Wimmer und die Frauenbeauftragte der Feuerwehren im Lkr. Rosenheim Marlen Meindl die anschließend, bei einer Brotzeit, zur bestandenen Leistungsprüfung gratulieren durften und sich bei der Gruppe sowie bei Ausbilder Marcus Huber bedankten.

mhu


Folge uns auf Facebook

Unser Grundsatz

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Motto der Webmaster

"Wir wollen unseren Besuchern eine stets aktuelle, informative und ortsbezogene Homepage bieten. Dafür arbeiten wir mit viel Liebe zum Detail und hoffen viele nützliche Informationen mit auf den Weg geben zu können"

Rott a. Inn - Januar 2016
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok